HomeKletteranmeldung
KontaktImpressum
www.alpenverein.de BB Panorama

360° Tour durch den Bochumer Bruch

Impressum


Diese Internetseite wird vom Landesverband NRW des Deutschen Alpenvereins e.V. herausgegeben.

Verantwortlich im Sinne des TDG/MStV:

Landesverband NRW des Deutschen Alpenvereins e.V.

Bahnstraße 62 - 40210 Düsseldorf

Amtsgericht Düsseldorf: 6932

 

Vorstand: Sebastian Balaresque (Vorsitzender), Christoph Klose (2. Vorsitzender), Jürgen Guntermann (Schatzmeister).

 

Redaktionelle Verantwortung für den Inhalt der Internetseite:

Georg Görtz, Referent für den Bochumer Bruch im erweiterten Vorstand des Landesverbandes.

 

 

Verweise ("Hyperlinks") auf fremde Webseiten sind durch ein gekennzeichnet.

 

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten, die außerhalb des Verantwortungsbereiches der AG Bochumer Bruch liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der AK-Bochumer Bruch von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.

Die AG Bochumer Bruch erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten hat die AG Bochumer Bruch keinen Einfluss. Deshalb distanziert sich die AG Bochumer Bruch hiermit ausdrücklich von allen Inhalten der gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. 

Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise.

Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde.

Wichtiger Hinweis

Trotz der Ausräumaktionen und Kontrollen durch den DAV besteht im Bochumer Bruch eine natürliche Gefahr von Steinschlag und Felsausbruch.

 

Auch Griffe oder Tritte können sich lösen. Dies gilt insbesondere nach starken Regenfällen und bei Tauwetter.

 

Es handelt sich um ALPINES KLETTERGELÄNDE (kein Klettergarten , nichts für Bergunerfahrene!). Jeder der den Steinbruch betritt, muss sich der o.g. Gefahren bewusst sein und bewegt sich an den Felswänden auf eigene Verantwortung! 

 

Es besteht Helmpflicht!